ProB Absteiger stehen fest: DJK Südwest Köln steigt ab

19.04.2016

Seit Sonntagnachmittag stehen die beiden Absteiger aus der ProB Nord fest. Wir zeigen Euch die Auswirkungen auf den Kölner Basketball.

SG Sechtem steigt aus 1. Regionalliga ab

Mit Schwelm und Herten steigen zwei Teams aus der ProB Nord ab, die der Regionalliga West zugeordnet werden. Dadurch muss der Tabellen-Zwölfte, die SG Sechtem aus der 1. Regionalliga absteigen und in der nächsten Saison in der 2. Regionalliga antreten.

DJK Südwest in Oberliga

Feierte man beim DJK Südwest am letzten Spieltag noch einen spannenden Sieg gegen den Vizemeister Deutzer TV und damit den vermeintlichen Klassenerhalt in der 2. Regionalliga, so ist es seit heute leider traurige Gewissheit, dass man in die Oberliga absteigen muss.

Die bisherige 2. Herren-Mannschaft, die ebenfalls den Klassenerhalt in der Oberliga feierte, muss nun in die Landesliga absteigen, da in der Oberliga nur ein Team eines Vereins starten darf.

Ähnlich verhält es sich in der Landesliga: Durch den Abstieg von DJK Südwest 2 aus der Oberliga muss nun die eigentlich gerettet 4. Mannschaft der DJK Südwest Herren in die Bezirksliga absteigen, da sonst drei Teams aus dem Verein in einer Liga starten würden.

So darf der Bezirksliga-Meister DJK Südwest Köln 5 auch nicht in die Landesliga aufsteigen. Es liegt nun am Verein die Mannschaften für die nächste Saison neu zusammenzustellen, so dass es keine Unruhe im Verein gibt.

Deutzer TV & RheinStars begrüßen TuS Zülpich

Während DJK Südwest Köln nun den Gang in die Oberliga antreten muss, kommt mit Trainer Valentin Bauer und dem TuS Zülpich ein alter Bekannter als Meister in die 2. Regionalliga. Bauer war selbst noch für die Köln 99ers im altehrwürdigen Energydome aktiv und führte Zülpich dank des besseren direkten Vergleichs mit BG Aachen in die 2. Regionalliga West. In der kommenden Saison trifft er mit seinem Team auf den Deutzer TV und die 2. Herren der RheinStars Köln, die weiterhin in der 2. Regionalliga an den Start gehen.